Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  Servicenummer
 

Memoriam Garten Bonn Hgel 2Der Memoriam Garten Bonn gibt Ihnen die Möglichkeit ihre Angehörigen in einer Urnengrabstätte gemeinsam mit anderen Verstorbenen in einem "Urnen-Hügel" zu bestatten.

Die Urnen werden auf einem modellierten „Hügel“ beigesetzt. Die Kennzeichnung erfolgt durch Gemeinschaftsstelen. Auf den zwei Gemeinschaftsstelen werden die Vor- und Zunamen der Verstorbenen als Schriftzug angebracht.

Alle notwendigen, von den Friedhofsgärtnern zu erbringenden Leistungen im Memoriam-Garten Bonn werden über einen Dauergrabpflegevertrag mit der Laufzeit von 15 Jahren abgesichert. Folgende Leistungen beinhaltet der Dauergrabpflegevertrag:

  • Grabpflege der Grabstätte und anteilige Pflege des gesamten Memoriam-Gartens Bonn über die Laufzeit von 15 Jahren.
  • Gemeinschaftsstele inklusive Beschriftung mit Vor- und Nachnamen.Memoriam Garten Bonn Hgel 1
  • Weitere Überholungen und Beseitigung von Schäden nach der Bestattung und während der kompletten Laufzeit.
  • Beisetzungspauschale (Öffnen und Schließen der Grabstätte).
  • Sicherheit der Leistungserbringung über die Absicherung durch einen Dauergrabpflegevertrag mit der Friedhofsgärtner-Genossenschaft Bonn e.G. Die Friedhofsgärtner-Genossenschaft Bonn e.G. ist die regionale Treuhandstelle für Dauergrabpflege und verwaltet seit Jahrzehnten treuhänderisch die Vorsorgeverträge ihrer Kunden.
  • Die Bestattungsgebühr und die Kosten für den Graberwerb bei der Stadt Bonn sind in der Gesamtsumme enthalten. Die Friedhofsgärtner Genossenschaft kümmert sich um die weiteren Formalitäten.

Der Gesamtbetrag beträgt ab dem 20.07.2017: 2.016,94 €

Preise Stand 20.07.2017
Städtische Gebühren Stand 20.07.2017Memoriam Garten Bonn Hgel 3

Der Vertrag kann auch als Vorsorgevertrag abgeschlossen werden. Dabei kann aber keine bestimmte Grabstätte reserviert werden. Garantiert wird aber eine Bestattung in einer gleichwertigen Grabart in einem Memoriam-Garten Bonn.

Hier das Verträgsformular:

Urnen Hügel (Düne)

Beachten Sie: Die Verträge werden erst mit Gegenzeichnung aller Vertragsparteien (Friedhofsgärtner, Genossenschaft und Auftraggeber) und Einzahlung der Vertragssumme rechtsgültig!

 Zurück