Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  Servicenummer
 

Friedhofsführungen mit Rainer SelmannGutschein Seite klein 1

Friedhofskultur mit Stadtspaziergänger Rainer Selmann erleben

Angebot der Friedhofsgärtner-Genossenschaft Bonn

Am Sonntag, 30. September 2018 wird erstmals Stadtspaziergänger Rainer Selmann mit Besuchern, die von den Friedhofgärtnern Bonn und den Steinmetzbetrieben der Region eingeladen worden sind, eine Besichtigung des Nordfriedhofes anbieten.

Die Friedhofsgärtner-Genossenschaft hat mit Rainer Selmann eine Vereinbarung getroffen, in diesem Jahr zwei Führungen einzuplanen. Nach dem Nordfriedhof führt der zweite Spaziergang am 17. November 2018 über den Südfriedhof in Dottendorf. Im kommenden Jahr sind vier weitere Führungen geplant.

Der Nordfriedhof ist mit 22 ha die größte Anlage der Stadt. Sie entstand 1884, weil der Alte Friedhof nicht mehr erweitert werden konnte. Da der Friedhof vor der nördlichen Stadtgrenze angelegt wurde, war er für die Bonner nicht besonders attraktiv. Auch haftete der Gegend ein schlechter Ruf an, da das Areal lange Zeit ein Gerichtplatz mit einem Galgen gewesen ist. Die Umgebung wurde Schindanger genannt, weil dort nicht nur Tierkadaver sondern auch der eine oder andere gehängte Verbrecher verscharrt wurden.

Erst mit dem Bau einer Bahnlinie der Köln-Bonner Eisenbahn im Jahr 1906 mit einem Bahnhof am heutigen Südeingang, brachte diesen Friedhof den Bonnern näher.

Gutscheine für die Teilnahme sind bei den Mitgliedsbetrieben der FGG zu erhalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung erforderlich.

Der Spaziergang über den Nordfriedhof am Sonntag, 30. September 2018 startet

um 11.30 Uhr und dauert etwa zwei Stunden.

Treffpunkt ist am Eingang Nordfriedhof, großes Tor, an der Kölnstraße.

Bus: 601; Haltestelle Bonn Auerberg Nordfriedhof

Anmeldungen nimmt das Büro der Friedhofsgärtner Genossenschaft Bonn von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 13.00 Uhr entgegen:

Tel.:     0228 67 26 55

Email: FGG-Bonn@dauergrabpflege-rheinland.de

Tag des Friedhofs 2018

Am 15.09.2018 fand der diesjährige Tag des Friedhofs in Bonn statt.

Mehr unter Aktuelles

DSC 0019

Fotowettbewerb des VFFK - Er ist...

Der Verein zur Förderung der Deutschen Friedhofskultur führte einen Fotowettbewerb zum Thema Friedhof durch.

Hier geht es zu den tollen Gewinnerfotos: https://www.vffk.de/aktionen/aktion-fotowettbewerb/gewinner-und-preise/


 


Der Friedhof - Raum für Erinnerung

 

Dieser Film zeigt ihnen die Verschiedenen Facetten des Friedhofs auf. Er erzählt vom Tod, aber auch von der Bedeutung für die Lebenden, also vom Leben der Menschen, die ihre Trauer zum Ausdruck bringen und gemeinsame Erinnerungen leben.

Einen geliebten Menschen zu verlieren ist ein großer Verlust. Dieser bedeutet oft Neuorientierung im eigenen Leben und die Suche nach dem persönlichen Weg mit diesem Verlust umzugehen. Die Möglichkeit würdevoll Abschied zu nehmen und den Verstorbenen auf seinem letzten Weg zu begleiten, hilft vielen Menschen mit dem Tod umzugehen.

Der Friedhof ist ein besonder Ort, der jederzeit aufgesucht werden kann um zu trauern, in Erinnerungen zu schwelgen und um dem Verstorbenen nah zu sein. Als Ort der Ruhe kann er helfen die Gedanken zu ordnen und seinen persönlichen Frieden wieder zu finden. Durch die grüne parkartige Gestaltung kann man dort auch ein wenig Erholung vom Alltag zu finden. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir einen schönen Raum für Erinnerungen schaffen, an dem unsere Verstorbenen weiter leben und die Lebenden die Veränderungen der Natur wahrnehmen können.

Mehr zur Kampagne der Gesellschaft für Dauergrabpflege erfahren Sie unter www.raum-fuer-erinnerung.de.